Nidwaldner Rollstuhlguide

Marco Barmettler hat in seiner Maturaarbeit diesen Rollstuhlguide erstellt.
Es dreht sich alles um die Frage, wie die Mobilität der Rollstuhlfahrerinnen in Nidwalden aussieht.
In seiner Feldarbeit überprüfte er alle:
- Gemeindeverwaltungen
- Schulen
- Poststellen
- Einkaufsmöglichkeiten
- und Banken

Im Verkehrsbereich:
- öffentlicher Verkehr
- Taxi für Rollifahrerinnen


Gebrauch des Guides

WC grün = behindertengerechte Toilette vorhanden
rot = kein
Parkplatz grün = markierter Rollstuhl-Parkplatz vorhanden
rot = kein
Bemerkungen zum Beispiel Türe bedeutet, dass die Eingangstüre schwer zu öffnen ist

Gebäude in den Gemeinden

öffentlicher Verkehr

Die Zentrahlbahn setzt bei vielen Zugkompositionen Niederflurzüge ein, welche das
selbstständige Ein- und Aussteigen mit dem Rollstuhl ermöglichen. Zusätzlich haben
Rollstuhlfahrer die Möglichkeit, ein ermässigtes Generalabonnement zu erwerben und dürfen
eine Begleitperson mitführen, welche gratis mitreisen darf. Weitere Informationen über die
Rollstuhltauglichkeit von Bahnhöfen und Zügen gibt es bei der Gratishotline des SBB Call Centers: Tel: 0800 007 102

Taxiunternehmen

Wer nicht mit dem öffentlichen Verkehr reisen will, hat die Alternative, mit dem Taxi zu fahren.
Die Taxis sind jedoch teurer als der öffentliche Verkehr. Taxiunternehmen, welche
Rollstuhlfahrer/Innen transportieren, sind zum Beispiel:
- AC Taxi+Kurier Tel. 041 610 18 18
-
Mini Taxi Tel. 041 610 66 33
- Miwa Taxi Tel. 078 740 00 76
- Risi Taxi Tel. 041 622 00 01

Impressum

Marco Barmettler

Autor dieses Rollstuhlguides ist Marco Barmettler. Im 2014 wird er am Kollegium in Stans die Matura abschliessen.
eMail für Fragen.